Mit Luca Fröhlingsdorf (@lucafroehlingsdorf) auf Fuerteventura

Fuerteventura bietet beeindruckende Landschaften, herzliche Menschen und atemberaubende Sonnenuntergänge. Der Fotograf Luca Fröhlingsdorf hat sich in die Insel im Atlantik verliebt. Er erzählt uns, was er auf der Reise mit seinem Van alles erlebt hat und wie sehr in die Natur dort beeindruckt.

Campervan an der Küste von Fuerteventura fotografiert von Luca Fröhlingsdorf

Was gefällt Dir an Fuerteventura am besten?

Ich glaube am meisten beeindruckt mich hier die unglaubliche und einzigartige Landschaft. Diese mondähnliche Wüstenlandschaft habe ich vorher noch nirgendwo gesehen! Entweder man liebt die Insel dafür, oder man kann damit nichts anfangen. Ich finde die Landschaft super und wenn man an die richtigen Orte geht, findet man auch die eher grünlicheren Seiten der Insel. Sogar im Winter sind hier nahezu durchgehend sonnigen 20°C. Besonders gut gefallen mir aber die Menschen. Die anderen Leute, die schon länger auf der Insel wohnen, sind so offen, freundlich und man fühlt sich direkt willkommen. Und natürlich die Faszination, das man hier auf einem kleinen Fleck Erde, mitten im Atlantik und umgeben von nichts als Wasser sitzt. Dementsprechend beeindruckend ist auch der Nachthimmel, komplett gefüllt mit Sternen.

Hast Du dort einen Lieblingsspot?

Auf jeden Fall die Klippen von La Pared! Wenn ich dort mit meinem Van stehe, fühlt es sich fast schon wie Zuhause an. Der Blick auf einen wunderschönen Sandstrand,  die südlichen Berge der Insel und meistens einige Surfer im Wasser beim Wellenreiten. An klaren Tagen kann man hier sogar auf die ca. 100 km entfernte Insel Gran Canaria schauen. Abends sieht man traumhafte Sonnenuntergänge direkt über dem Meer. Vorallem für Vanlifer ist das der perfekte Spot!

Wie oft warst Du schon auf der Insel und warum kehrst Du immer wieder zurück?

Bevor ich auf die Insel kam, war ich noch nicht ein einziges Mal hier! Ich kam ohne jegliche Erwartungen und Vorstellung, mit der Fähre 31 Stunden über den Atlantik geschifft. Im Gepäck nur mit meinem Hund und meinem Van. Tja und wie das Leben so spielt, habe ich mich ungewollt in die Insel verliebt.

Luca Fröhlingsdorf auf einem Skateboard mit seinem Hund auf Fuerteventura
Gleischirmfliegen auf Fuerteventura mit Bergen fotografiert von Luca Fröhlingsdorf

Was war Dein schönstes Erlebnis auf Fuerteventura?

Davon gab es wirklich viele hier auf der Insel! Roadtrips mit Freunden an die Northshore zum Surfen, Lagerfeuerabend am Strand oder Livemusik in einer der Bars. Mit am schönsten fand ich allerdings das Gleitschirmfliegen entlang der Westküste Fuerteventuras. Wie ein Vogel durch die Luft zu fliegen, war schon sehr lange ein Traum von mir. Hier auf Fuerteventura konnte ihn mir ein Freund von mir, Daniel Senda, erfüllen. Die unglaubliche Küstenlandschaft unter den Füßen zu sehen, weiter südlich die Berge und Südspitze der Insel und nördlich der Blick auf die langgezogene Hügellandschaft, die jeden Abend zum Sonnenuntergang ein ganz besonderes Lichtspiel darbietet.

Welche Aktivitäten hast Du auf Fuerteventura unternommen?

Als ich Anfang Dezember auf den Kanaren angekommen bin, habe ich auf Lanzarote einen Surfkurs gemacht. Kurz danach habe ich mir dann mein erstes eigenes Surfboard gekauft und fleißig geübt! Es gibt super viele Surfspots auf der ganzen Insel verteilt, da ist definitiv für jeden etwas dabei. Ansonsten war ich einige Male wandern, was sich bei dieser Hügellandschaft auch auf jeden Fall anbietet. An manchen Orten geht es hoch hinaus und von oben hat man oft einen tollen Blick auf die Insel! Außerdem war ich  schon mehrfach Paragliden, hab eine Segway Tour durchs Inland gemacht und gehe oft skaten. Dafür liebe ich die Skatebowl in La Oliva, denn sie ist von Palmen umgeben nicht nur ein richtiger Hingucker und toller Fotospot, sondern auch ein Spaßgarant!

Luca Fröhlingsdorf skatet in der Skatebowl auf Fuerteventura
Luca Fröhlingsdorf in seinem Campervan au Fuerteventura

Welche Jahreszeit ist Deiner Meinung nach am besten, um dorthin zu reisen?

Da ich bisher nur von Dezember bis April auf der Insel war, kann ich nur darüber berichten. Um dem deutschen Winter zu entkommen eignet sich Fuerteventura perfekt! Nahezu durchgehend Sonne, konstante 20°C und immer eine leicht Brise, wodurch es nie wirklich unerträglich heiß wird. Und falls doch, ist das Meer nie weit entfernt. Außerhalb der Ferienzeiten ist es hier außerdem noch viel ruhiger als ohnehin schon.

Was bedeutet Abenteuer für Dich?

Abenteuer bedeutet für mich Freiheit, Ungebundenheit und Neues erleben! Ein Synonym für Abenteur ist für mich daher Vanlife: Die Freiheit, jeden Tag an einem anderen Ort zu wohnen, mal in den Bergen, mal am Strand. Die Ungebundenheit an einen Ort, denn man hat sein Zuhause immer mit dabei. Morgens wache ich manchmal auf, schaue aus dem Fenster und muss erstmal überlegen, wo ich eigentlich bin. Wenn ich dann die Tür meines Vans aufschiebe, dann beginnt für mich das Abenteuer, dann beginnt das Leben.

Campervan am Meer au Fuerteventura fotografiert von Luca Fröhlingsdorf
Karte von Fuerteventura mit Bucketlist

Bucketlist für Fuerteventura

☐ Sonnenuntergang auf den Klippen von La Pared beobachten(Map ✈ 1)
☐ Skaten in La Oliva (Map ✈ 2)
☐ in der französischen Bäckerei El Goloso in El Cotillo frühstücken (Map ✈ 3)
☐ Sonnenaufgang bei den Sanddünen von Corralejo bewundern (Map ✈ 4)
☐ Burger essen im La Sombra in Betancuria (Map ✈ 5)
☐ Live Musikabend in der Bar Rapa Nui an der Costa Calma erleben (Map ✈ 6)
☐ am Cofete Beach picknicken (Map ✈ 7)
☐ Nachts den Sternenhimmel bewundern
☐ Ausflug an die Südspitze der Insel
☐ Roadtrip über die Insel
☐ Paragliden entlang der Westküste

Der Gin für Abenteurer

Nach ihrer Weltreise entschlossen sich die Freunde Lupo und Basti einen eigenen Dry Gin zu kreieren, die von der ganzen Welt inspiriert ist. Das Konzept: Die besten Zutaten aus fünf Kontinenten, vereint in einem handwerklich hergestellten Dry Gin – handmade in Germany.

► Mehr erfahren
BIRDS Dry Gin

JETZT ONLINE BESTELLEN

Komm an Bord und spare 10%
bei deinem ersten Einkauf 

Rezepte ✓ Rabatte ✓ Travel Stories ✓


Mit der Anmeldung zum Newsletter bestätigst Du Deine Volljährigkeit und unsere Datenschutzbestimmungen. Natürlich kannst Dich jederzeit wieder abmelden!

Mehr erfahren

Travel Stories

Mit Lupo & Basti auf Bali

Mit Lupo & Basti auf Bali

Jetzt an einem traumhaften Strand auf Bali liegen - das wäre schön. Wir, Lupo und Basti, waren vor zwei Jahren dort und haben den entspannten Lifestyle mt stundenlangem Surfen und...

Mit Sebastian Canaves & Line Dubois (offthepath) in Südafrika

Mit Sebastian Canaves & Line Dubois (offthepath) in Südafrika

Südafrika zieht immer mehr Leute an. Klar, bei den endlosen weissen Stränden und der beeindruckenden Tierwelt. Sebastian Canaves und Line Dubois geben Einblicke in die atemberaubende Natur und die Abenteuer,...

Mit Maximilian Gierl (@maximiliangierl) in Nepal

Mit Maximilian Gierl (@maximiliangierl) in Nepal

Nepal, auch bekannt als das "Dach der Welt", begeistert mit atemberaubender Natur und spannender Geschichte. Der Fotograf Maximilian Gierl berichtet uns von seiner Reise in das Land des höchsten Berges...

Travel Drinks

Südafrika

Südafrika

Mit unserem Südafrika Drink verlängerst du Deinen Sommer. Es ist ein super sanfter, frischer und blumiger Apero passend zu Südafrikas atemberaubenden Sonnenuntergängen. Damit schwelgst du mit Sicherheit noch in den...

Montenegro

Montenegro

In Montenegro wird viel Wein angebaut und daher auch traditionell Traubendestillat getrunken. Aus diesem Grund verwenden wir in unserem Montenegro Drink auch unseren BIRDS Botanical Spirit. Der Wacholder ergibt mit dem...

Schottland

Schottland

Du möchtest auf den typischen schottischen Geschmack kommen? Mit unserem Drink vereinen wir Gin und schwarzen Tee, sodass Du Dich direkt in ein schottisches Cottage versetzt fühlst. Perfekt, um Deinen...