Mit Max Cremer (@maxcremer) in Island

Island ist bekannt für seine atemberaubende Natur. Von Vulkanen über Wasserfälle bis hin zu Gletschern ist alles gegeben. Auch Max Cremer, ein alter Schulfreund von Lupo unserem BIRDS Gründer, ist sehr begeistert von der Vielseitigkeit Islands. Max ist gelernter Banker, doch auch ihm wurde das klassische "nine to five" Leben zu eintönig, weshalb er beschloss als Fotograf durch die Welt zu reisen.  Im Interview nimmt Max uns mit auf seine Reise, gibt Insidertipps und berichtet von seinen Erfahrungen.

Hütte und Fluss im Sonnenlicht in Island fotografiert von Max Cremer

Was gefällt Dir an Island am besten?

Am besten gefällt mir das unbeständige Wetter. Wenn der Tag mit Regen beginnt, heißt das nicht, dass der Tag auch mit Regen endet. Zwischendrin herrscht dann mal strahlender Sonnenschein ehe das Wetter plötzlich wieder kippt und du mitten in einem Schneesturm steckst (je nach Jahreszeit). Außerdem hat man einfach das Gefühl ein echtes Abenteuer zu erleben, wenn man mit dem Auto durch Island fährt.

Was war Dein schönster Island Moment?

Die schönsten Momente waren nach einem langen und ereignisreichen Tag in den Van zurückzukehren, gemeinsam zu kochen, das ein oder andere Kaltgetränk zu sich zu nehmen und das Erlebte zu verarbeiten.

Wie lange warst Du in Island?

Beim ersten Mal für mehr als 14 Tage und beim zweiten Mal für 10 Tage. Wenn man die Ringroute abfährt und vielleicht das ein oder andere Mal links oder rechts in das Landesinnere fährt dürften 10 – 14 Tage ausreichen, um alles in Ruhe entlang der Ringroute zu erkunden. Erfahrungen im Hochland konnte ich bislang noch nicht sammeln, da würde ich dann auf jeden Fall mehr Zeit einplanen.

Was darf man auf einer Reise nach Island nicht vergessen?

Vergessen solltest Du auf gar keinen Fall eine kleine Umrechnungstabelle bzw. heutzutage gibt es da ja auch die ein oder andere App. Island ist nämlich was die Lebenshaltungskosten angeht ein sehr teures Land. Da zahlt man gut und gern für eine Mahlzeit mal das 3-fache wie hierzulande. Auch Unterkünfte und Mietwagen sind nicht ohne.

Tropfsteinhöhle in Island fotografiert von Max Cremer
Sicht aus Flugzeug über Island fotografiert von Max Cremer

Was war Dein verrücktester Island Moment?

Das „verrückteste“ war auf jeden Fall ein Rundflug über Island in einem 3-Personen-Flugzeug. Das war die geilste Erfahrung, die ich aus Island mitnehmen konnte. Ganz liebe Grüße gehen da an Haraldur Diego raus (@volcanopilot). Eine andere verrückte Situation hatte ich aber auf einem Streckenabschnitt, dem Weg von Süd- nach Nord Island. Der Weg führte 8 Stunden lang durch ein Tal, eingeschlossen von einer Gebirgskette, mit Tempo 50 durch einen Schneesturm, Sichtweite maximal 4 Meter und Windböen die gegen das Auto hämmern.

Was ist Deine lustigste Island Story?

Einige Momente auf meiner ersten Reise die unsere Zubereitung des Essens betrifft. Wir hatten einen Gasbrenner und Outdoor-Töpfe mit und haben dann oft in unseren Unterkünften, die keine Kochstellen hatten, einfach im Badezimmer mit dem Gasbrenner das Essen zubereitet. Bitte nicht nachahmen ;-) !

Ist Island für Backpacking zu empfehlen?

Wir sind zwar mit unseren Backpacks angereist mit denen wir schon in Thailand Backpacking gemacht haben, aber wenn du beim Backpacking auf öffentliche Verkehrsmittel setzt, muss ich Dich leider enttäuschen. Es ist relativ schwierig ohne eigenes oder gemietetes Auto in Island voran zu kommen.

Wo sollte man übernachten?

Wenn du mit einem Van unterwegs bist, brauchst du einen Stellplatz. Den findest du auf zahlreichen Campingplätzen, welche auf Island gut verteilt sind. Eine Übersicht und Verfügbarkeit findest du unter www.campingkarte.is. Auf meiner ersten Reise haben wir lediglich die erste Nacht in Reykjavik gebucht und ab da an alles von unterwegs. Wir haben am Abend vorher die Unterkünfte für den jeweiligen nächsten Tag gebucht. Da waren dann Guesthouses, Hostels und Hütten dabei. Außerhalb der Hauptsaison fährst du damit auf jeden Fall gut und bist total flexibel.

Aussicht auf kahle Landschaft in Island fotografiert von Max Cremer
vereiste Straße mit Bergen im Winter in Island fotografiert von Max Cremer

In welcher Jahreszeit sollte man Island am besten besuchen?

Ich war bisher im Winter und im Herbst dort und beide Jahreszeiten waren wunderschön. Natürlich ist Island im Frühling sowie im Sommer ebenfalls eine Reise wert. Um aber den Menschenmassen aus dem Weg zu gehen solltest du am besten eine Reise vor oder nach der Hauptsaison anstreben. Dann ist nicht nur weniger los auf der Insel, auch Mietwagen und Unterkünfte werden um einiges günstiger. Die Hauptsaison ist von Ende Juni bis Ende August. Ich persönlich war im Januar und im Oktober dort.

Wie kam es zu Deiner Island Reise?

Inspiriert hat mich dazu eine von der BBC produzierte Reality-Reiseserie namens „Mission Selfie“ mit Ben Brown und Steve Booker. Das Ziel der Gastgeber war es, "ein Foto zu machen, das die Erfahrung zusammenfasst". Drehorte waren Dubai, Isle of Mull, Berlin, El Hiero und eben Island. Super empfehlenswert! Ben ist darüber hinaus der Grund, weshalb ich angefangen habe zu fotografieren.

Hast Du vor noch einmal nach Island zu reisen?

100% ja! Ich war bisher im Winter und im Herbst dort. Mir fehlen daher noch 2 Jahreszeiten. Aber auch fernab von dem Gedanken Island in allen Jahreszeiten zu bewundern, habe ich nach 2 Reisen viel gesehen aber noch längst nicht alles.

BIRDS Dry Gin im Sonnenlich in Island fotografiert von Max Cremer
Karte mit Bucketlist für Island

Bucketlist für Island

☐ Svörtuloft Leuchtturm ansehen (Map ✈ 1)
☐ Gletscher Snaefellsjökul bestaunen (Map ✈ 2)
☐ Lavafeld Berserkjahraun fotografieren (Map ✈ 3)
☐ Streetfood Markthalle Grandi Mathöll in Reykjavik besuchen (Map ✈ 4)
☐ Bad im Hrunalaug Pool nehmen (Map ✈ 5)
☐ Seafood im Restaurant Bautinn in Akureyri probieren (Map ✈ 6)
☐ Pizza am Lake Myvatn bei Daddi’s Pizza essen (Map ✈ 7)
☐ Eisberglagune Jökulsarlon bestaunen (Map ✈8)
☐ Landzunge Stokksnes mit dem Blick auf den Berg Vestrahorn erkunden (Map ✈ 9)
☐ Ice-Caves besuchen
☐ Polarlichter bewundern
☐ Van mit Übernachtungs- und Kochmöglichkeit mieten und losfahren
☐ Einen Rundflug über Island buchen. Einfach bei Instagram @volcanopilot anschreiben

Der Gin für Abenteurer

Nach ihrer Weltreise entschlossen sich die Freunde Lupo und Basti einen eigenen Dry Gin zu kreieren, die von der ganzen Welt inspiriert ist. Das Konzept: Die besten Zutaten aus fünf Kontinenten, vereint in einem handwerklich hergestellten Dry Gin – handmade in Germany.

► Mehr erfahren
BIRDS Dry Gin mit Botanicals

JETZT ONLINE BESTELLEN

Komm an Bord und spare 10%
bei deinem ersten Einkauf 

Rezepte ✓ Rabatte ✓ Travel Stories ✓


Mit der Anmeldung zum Newsletter bestätigst Du Deine Volljährigkeit und unsere Datenschutzbestimmungen. Natürlich kannst Dich jederzeit wieder abmelden!

MEHR ERFAHREN

Travel Stories

Mit Lupo & Basti auf Bali

Mit Lupo & Basti auf Bali

Jetzt an einem traumhaften Strand auf Bali liegen - das wäre schön. Wir, Lupo und Basti, waren vor zwei Jahren dort und haben den entspannten Lifestyle mt stundenlangem Surfen und...

Mit Sebastian Canaves & Line Dubois (offthepath) in Südafrika

Mit Sebastian Canaves & Line Dubois (offthepath) in Südafrika

Südafrika zieht immer mehr Leute an. Klar, bei den endlosen weissen Stränden und der beeindruckenden Tierwelt. Sebastian Canaves und Line Dubois geben Einblicke in die atemberaubende Natur und die Abenteuer,...

Mit Maximilian Gierl (@maximiliangierl) in Nepal

Mit Maximilian Gierl (@maximiliangierl) in Nepal

Nepal, auch bekannt als das "Dach der Welt", begeistert mit atemberaubender Natur und spannender Geschichte. Der Fotograf Maximilian Gierl berichtet uns von seiner Reise in das Land des höchsten Berges...

Travel Drinks

Südafrika

Südafrika

Mit unserem Südafrika Drink verlängerst du Deinen Sommer. Es ist ein super sanfter, frischer und blumiger Apero passend zu Südafrikas atemberaubenden Sonnenuntergängen. Damit schwelgst du mit Sicherheit noch in den...

Montenegro

Montenegro

In Montenegro wird viel Wein angebaut und daher auch traditionell Traubendestillat getrunken. Aus diesem Grund verwenden wir in unserem Montenegro Drink auch unseren BIRDS Botanical Spirit. Der Wacholder ergibt mit dem...

Schottland

Schottland

Du möchtest auf den typischen schottischen Geschmack kommen? Mit unserem Drink vereinen wir Gin und schwarzen Tee, sodass Du Dich direkt in ein schottisches Cottage versetzt fühlst. Perfekt, um Deinen...